Datenschutz

Datenschutz

Wir weisen gemäß Art. 13 DSGVO auf folgendes hin:

(1)

a) Verantwortliche i.S.d. DSGVO sind: RAuN Martin Heidemann, RAuN Patrick Heidemann, RA Dr. Marcel Messerschmidt, alle Kurfürstendamm 188, 10707 Berlin, info@heidemann-drnast.de

b) Datenschutzbeauftragter ist: Rechtsanwalt Dr. Frank Tykwer, Cäcilienhöhe 173, 45657 Recklinghausen, rechtsanwalt@dr-tykwer.de

c) Die Daten werden für die Bearbeitung des erteilten / noch zu erteilenden Mandates benötigt, außerdem zum Zwecke der Erfüllung gesetzlicher Prüfungs- und Mitteilungspflichten, insbesondere nach dem GwG und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen; Rechtsgrundlage ist gemäß Art. 6 (1) b) DSGVO die Erfüllung des von Ihnen erteilten Mandates, gemäß Art. 6 (1) c) DSGVO die Erfüllung der gesetzlichen Prüfungs- und Mitteilungspflichten und gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO die Wahrung unserer Interessen innerhalb des Mandatsverhältnisses

d) Empfänger von personenbezogenen Daten sind alle staatlichen Stellen, denen gegenüber gesetzliche Mitteilungspflichten bestehen (insbesondere Finanzämter und Gutachterausschüsse nach § 154 BauGB), Berechtigte von möglicherweise bestehenden Vorkaufsrechten, Berechtigte von im Grundbuch eingetragenen Rechten die zur Löschung gebracht werden sollen, Kreditinstitute im Rahmen der Führung von Anderkonten, Gerichte (insbesondere Grundbuchämter und Handelsregister), sowie Dritte. An Dritte geben wir Daten weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, sowie, wenn für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht wenn dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

(2)

a) Es sind keine starren Aufbewahrungsfristen vorgesehen. Die Aufbewahrungsfristen nach Berufsrecht, GwG und Steuerrecht sind auf jeden Fall einzuhalten, außerdem werden Daten zum Zweck der Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche gespeichert bis mögliche Verjährungsfristen abgelaufen sind, sowie im Rahmen von Backups für Zwecke der Datensicherheit.

b) Wenn Sie uns personenbezogene Daten anvertrauen, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Vervollständigung dieser Daten. Soweit dem unsere gesetzlichen Pflichten nicht entgegenstehen, können Sie auch ein Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung bzw. ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung haben. Schließlich weisen wir auf das Recht auf Datenübertragbarkeit hin.

c) Soweit die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO beruht, besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

d) Es besteht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, in notariellen Angelegenheiten ist dies der Präsident des LG Berlin, Littenstraße 12-17, 10179 Berlin; in anwaltlichen Angelegenheiten ist dies die Anwaltskammer Berlin, Littenstraße 9, 10179 Berlin.

e) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich vorgeschrieben bzw. für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; ohne die Daten können wir ein Mandat aber nicht übernehmen.

f) Es gibt keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO.

(3) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.heidemann-drnast.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer

Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten

Löschung gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden

Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus

der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer

Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.